Willkommen beim Oldtimer Bus Verein Berlin e.V.!

Jeder Cent wird benötigt.

 

Jede Spende die uns erreicht wird für den Wiederaufbau unseres 4-türigen "Schlenki" eingesetzt,

bitte links auf Spenden klicken.

 

Ob große, oder kleine Spenden, jeder Cent zählt.

 

Bitte auf das Bild unten klicken.

 

Freitag den 06.April 2018

Der Ikarus 250 wurde heute wieder einmal bei der DEKRA zur SP vorgestellt und bekam ohne erkennbare Mängel auch wieder seine neue SP-Plakette.

Donnerstag den 05.April 2018

Nun haben wir nach dem die Probleme mit der Elektrik in unserer Halle behoben wurden unsere Radgreifer in Betrieb nehmen können.

Die Anlage arbeite ohne Probleme.

Links im Bild unser Elektriker, der sich unserer Anlage annahm.

Ab heute ist es mit den Arbeiten unter unseren Bussen viel leichter geworden, da wir nicht mehr unter dem Bus im Liegen arbeiten müssen.

Mittwoch den 28.März 2018

Heute haben wir den 250-iger auf die bevorstehende SP vorbereitet und die Kennzeichenbeleuchtung wieder instand gesetzt.

An unseren beiden 260-igern haben wir die Fahrtenschreiber instandgestzt, da wir ja zum Tag der offenen Tore in Erkner mit dem Ex-Berliner als Info-Stand vertreten sein werden.

Donnerstag, den 22.03.2018

nun ist es schon wieder ein Jahr her, das wir bei unserem ehemaligen Vereinskollegen Herbert zum Geburtstag waren. Auch in diesem Jahr statteten wir Ihm einen Besuch ab und wurden mit einem tollen Frühstück wieder sehr herzlich empfangen.

Hier ein paar Bilder.

Wir kamen natürlich nicht mit leeren Händen.

Herbert war über den Ikarus 556 sichtlich erfreut und er versprach, dem Bus auch einen Ehrenplatz zu geben.

Nicht nur der Bus war eine Augenweide, das Frühstücksbuffet, stand dem vom Adlon in keinster Weise nach.

Herbert, im nächsten Jahr sind wir wieder dabei, versprochen.

Dienstag, den 20.März 2018,

heute haben wir die sehr desolaten Bremsteile von unserem Fleischer zu einer Fachfirma gebracht, um sie wieder aufzuarbeiten.

Samstag den 17.März 2018,

unsere zweite Sonderfahrt. Eine Stadtrundfahrt mit dem Zwischenstop bei dem Imbis von Herrn Ziervogel "Ziervogels Cult Currywurst"

Treffpunkt war am Hotel

"Berlin Berlin"

Ein kurzer Zwischenstop am Olympiastadion.

Nico und Andre steuerten den Bus sicher durch die Hauptstadt.

Nun ging es zum Futtern bei "Ziervogels Cult Currywurst"

Hochbetrieb am Tresen und auch in der Küche.

Montag, den 12.März 2018

Nach dem wir nun noch eine zusätzliche Fläche angemietet haben, konnten wir nun unsere Fahrzeuge umrangieren.

somit kommen wir ohne Behinderung an jedes Fahrzeug heran.

Hier war wieder Maßarbeit angesagt.

Ein Freund organisierte einen kleinen, aber sehr feinen Traktor und half beim umsetzen unserer Fahrzeuge.

Die beiden 260-iger haben wir aus eigener Kraft bewegen können.

Beide 260-iger hintereinander.

so ist es schön.

Nun mußte noch der 250-iger umgestellt werden. er kommt nun    immer vor beide 260-iger.

Jens war heute unser Rangierfahrer und stellte nun den 280-iger an seinen neuen Platz.

Vielen Dank an alle Beteiligten und vor allen an Klaus, der uns mit einem Traktor sehr geholfen hat.

Saisonbeginn 2018,

nach dem wir nun am 24 Februar den Ikarus wieder startklar gemacht haben, starteten wir Gestern am 03.März mit einer Sonderfahrt erfolgreich in die Saison 2018.

Wir mußten noch im Dunklen los, da unsere Gäste in Fürstenwalde abzuholen waren.

Es waren auch Oldtimerbesessene wie wir.

Der Oldtimerclub "Die Legende" e.V. hatte uns zu einer ganz besonderen Tour gechartert.

Nun die Bilder und weitere Infos.

Zu dieser Jahreszeit ist der Sonnenaufgang schon sehr beeindruckend.

Nach dem wir unsere Gäste in Fürstenwalde aufgenommen hatten, ging es nach Friedrichshagen zur Besichtigung des Alten Wasserwerks.

Besonders zu erwähnen ist das Seil über unserem Bus. Es ist von der einen Strassenseite zur Anderen zwischen zwei Bäumen gespannt und nennt sich "Eichhörnchenbrücke". Kein Witz, seit Anbringung dieses Seils gibt es weniger tote Eichhörnchen.

Im Anschluß ging es durch den Spreetunnel auf die andere Seite und dann mit einem Floß zum Mittagessen auf ein schwimmendes Restaurant.

Da unser Bus nicht für diesen Tunnel geeignet war, fuhren wir über Köpenick und versteckten ihn im Wald am Müggelschlösschen Weg.

Nach dem Mittagessen ging es nach Wilhelmshagen zu einem privaten MZ-Motorradsammler. Er hatte eine beeindruckende Ausstellung von über 100 Fahrzeugen.

Hier wurde die gesammte Geschichte der Zschopauer Motorradwerke gezeigt. Von der Gründung durch Herrn Rasmussen um 1922 bis zur Insolvenz 2012.

Sprich 90 Jahre MZ- Gechichte auf zwei Etagen.

Nun fuhren wir weiter nach Woltersdorf zur Kaffepause und dann wieder nach Fürstenwale.

Fleischer S 5,

offt haben wir über die Arbeiten am Fleischer S 5 der Firma Dr. Herrmann berichtet.

Nun haben wir den Wagen nicht mehr als Stiefkind in unserer Halle, nein seit Jahresanfang haben wir ihn adoptiert. Er gehört jetzt uns und kann dann nach beendeter Reparatur wieder eingesetzt werden. Wir halten Euch auf dem Laufenden.

Samstag der 24.Februar

Heute setzten wir unsere Dachsanierung weiter fort. Das halbe Dach ist nun entrostet, abgedichtet und mit Rostschutzfarbe gestrichen. Seht dazu auch unsere Bilder.

Es war noch sehr kalt in unserer Halle, aber mit einer Lötlampe wurden Dach und Rostschutzfarbe angewärmt.

Sieht schon richtig gut aus.

hier haben wir für heute Schluß gemacht, denn der Bus mußte nun gereinigt werden, da er am 03.März auf Sonderfahrt geht.

Die nächsten Infos folgen.

17.Februar 2018,

heute sind wir in die Nähe von Gera gefahren und haben einen W 50 aus dem Jahr 1974 erworben.

Das Fahrzeug war bis zur Wende beim Karosseriebau Gera im Einsatz und  für den Materialtransport zuständig.

Der W 50 stand nun viele Jahre im Freien und weist natürlich starke witterungsbedingte Gebrauchsspuren auf.

Aber das ist ja gerade das Reizvolle, daraus wieder ein Schmuckstück zu machen, wir halten Euch auf dem Laufenden.

Hier nun wie immer die Bilder.

Zum Vergrößern bitte auf die Bilder klicken.

Kontakt

telefonisch unter:

 

0172-3262262

 

oder per e-Mail unter:

 

kontakt@obvb.net

Unser Besucherzähler - seit 30. November 2013 online

Druckversion Druckversion | Sitemap
© OBVB - Oldtimer Bus Verein Berlin e.V.