Willkommen beim Oldtimer Bus Verein Berlin e.V.!

Jeder Cent wird benötigt.

 

Jede Spende die uns erreicht wird für den Wiederaufbau unseres 4-türigen "Schlenki" eingesetzt,

bitte links auf Spenden klicken.

 

Ob große, oder kleine Spenden, jeder Cent zählt.

 

Bitte auf das Bild unten klicken.

 

Im August / September

In diesem Monaten haben wir nun unseren rechten

Achsschenkelbolzen gewechselt. Danach hatten wir am 09.09.2017 auch gleich wieder eine Sonderfahrt und am 10.09.2017 verkehrten wir zwischen Monumentenhalle und dem Technikmuseum. Am 24.09.2017 werden wir dann noch einmal dort verkehren.

 

Nach einem anstrengenden Arbeitseinsatz, führten wir noch unsere Vorstandswahlen durch und hatten dann noch im Anschluß einen schönen Tagesausklang. Schaut auf die nun folgende Bildergalerie.

Hier sind wir auf einer kleinen Rundfahrt durch Köpenick

Ein Ikarus vor dem Technikmuseum.

Und hier die Ankunft an der Monumentenhalle.

5. Ikarustreffen 2017 in Hoyerswerder

 

Beim 4. Ikarustreffen in Bad Belzig, waren wir mit unserem noch nicht zugelassenen Ikarus 250 dabei und es war eine tolle Erfahrung.

In diesem Jahr konnten wir nun schon mit zwei Fahrzeugen das Treffen etwas bereichern. So waren wir mit unserem Zugelassenen Ika 250 am Start und konnten auch noch unseren Neuzugang, einen Ika 260 präsentieren. Bei dem Ika 260 handelt es sich um ein Ex-Berliner Fahrzeug, das 1992 im Zuge der Auflösung der BVB-Ost wieder nach Ungarn verkauft wurde. Nun haben wir im Frühjahr, wie bereits berichtet das Fahrzeug wieder zurück kaufen können.

Lust auf Bilder ? Hier sind sie.

Zuerst haben wir den Zielschildkasten eingebaut.

Dann wurde geputzt und die alten Aufkleber entfernt.

Auch die Technik mußte noch auf Vordermann gebracht werden

An unseren 250-iger gab es nicht mehr viel zu tun.

Nun konnte es losgehen.

Also mehr gute Laune geht nicht.

mehr Berlin geht nicht.

für Mensch und Material eine kleine Pause.

Durst hatt er natürlich auch.

Nun beide wieder zusammen in Hoyerswerda.

Stolz wie Bolle.

Bericht vom 30. Juli 2017

Im letzten Jahr war unsere Fahrt durch das Elbsandsteingebirge ein großer Erfolg und wir haben uns entschlossen, das in diesem Jahr zu wiederholen. Unser Fahrttermin fiel auch noch zusammen mit dem Kirnitzschtalfest. An diesem Wochenende fuhren alle historischen Kirnitzschtalstrassenbahnen und Sehenswürdigkeiten, wie der Lichtenhainer Wasserfall waren im Betrieb. Nun wie gewohnt einige Bilder.

 

 

Unsere Abfahrt wie immer in Treptow und Sebastian auch wie immer in seinem Element.

Noch etwas Geduld, einer unserer Gäste steckte noch in der S-Bahn.

Nach der verspäteten Abfahrt in Berlin und einer Gesundheitspause in Freienhufen waren wir gegen 11:00 Uhr auf der Bastei.

Wie im vorigen Jahr machten wir unsere Mittagspause auf der Burg Hohenstein.

Hier der Burghof.

Der Burgturm.

Ein Blick vom Burgturm auf Hohenstein.

Ankunft am Lichtenhainer Wasserfall, beim Kirnitzschtalfest.

Heute war er den ganzen Tag in Betrieb.

Die Kirnitzschtalbahn hat alles Historische aus ihrem Depot geholt. Das ist unser bestellter Wagen.

Wie im letzten Jahr fuhren wir mit der Bahn nach Bad Schandau, wo uns unser Bus wieder aufnahm und zurück nach Berlin brachte.

Kontakt

telefonisch unter:

 

0172-3262262

 

oder per e-Mail unter:

 

kontakt@obvb.net

Unser Besucherzähler - seit 30. November 2013 online

Druckversion Druckversion | Sitemap
© OBVB - Oldtimer Bus Verein Berlin e.V.